Ihr Spezialist für den Industrie- und Gewerbebau
Slide background
Slide background
Slide backgroundSlide thumbnail

Die Raffinerie-Bau-Schwedt-GmbH als Expertin für nachhaltiges und sicheres Bauen

Im nördlichsten Landkreis Brandenburgs, der Uckermark, stehen die Begriffe Raffinerie und Schwedt für nachhaltige unternehmerische Erfolgsgeschichten. In unserer Unternehmensgeschichte hat die RBS eine enorm große und in seinen Tätigkeitsfeldern eine sehr breite Entwicklungsgeschichte erlebt.

Unser Unternehmen wurde 1991 im Zuge der Ausgliederung und Privatisierung der Bauabteilung der PCK Raffinerie gegründet. Die Gründungs-Gesellschafterinnen waren die Firmen Stecker & Roggel aus Gelsenkirchen und die Fenne-Montan-Bau GmbH (FMB) aus Gladbeck.

Im Laufe der Zeit haben sich die Schwerpunkte, vom ursprünglichen Raffineriebau, verschoben, doch unser Name ist geblieben. Wir setzen in unserer Unternehmensphilosophie auf die gezielte Verknüpfung von Tradition und nachhaltiger Innovation. Mit dem Geschäftssitz unseres Unternehmens auf dem Gelände des PCK Schwedt bleibt die enge Verbindung zur Raffinerie nicht nur symbolisch bestehen. Im Laufe der Unternehmensentwicklung erwarb sich die RBS anfangs in der Region Uckermark und nun auch bundesweit einen guten Ruf, vor allem als Spezialist für Industrie- und Gewerbebau. Mittlerweile könnte man die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens u.a. in Demmin, Berlin, Leipzig, Köln oder in Stuttgart in verschiedenen Objekten kennenlernen.

Auf dem Raffineriegelände in Schwedt befindet sich inzwischen der Industriepark Schwedt, als größtes zusammenhängendes Industriegebiet in Nord-Brandenburg. Die RBS GmbH partizipiert von den attraktiven Standortpotenzialen, die Investoren aus den Bereichen der erneuerbaren Energien, speziell der Biokraftstoffe, aus der Logistik, der metallverarbeitenden Industrie sowie vieler anderer Branchen anziehen.

1998 wurde durch RBS die Tief- und Rohrleitungsbau Schwedt (TRS) als Tochterfirma gegründet.

Vom Gründungsjahr der RBS GmbH bis zu seinem Ausscheiden in den Ruhestand im Jahr 2002 wurde RBS durch Herrn Peschmann als Geschäftsführer aufgebaut und geleitet.

Seit 1998 ist Herr Schmalz Geschäftsführer. Im Jahr 2003 kaufte er die Firmen RBS und TRS von der Fenne-Montan-Bau GmbH aus Gladbeck. Im Jahr 2009 wurde mit Herrn Stopa ein weiterer Geschäftsführer bestellt. Herr Pringal hat seit 2013 Handlungsvollmacht und ist seit 2014 Oberbauleiter. Seit dem 01.01.2019 wurde die Familientradition weiter fortgeführt, denn Frau Kuhna - Tochter des Geschäftsführers Bernd Schmalz - trat in das Unternehmen ein. Perspektivisch ist hier die Übernahme der kaufmännischen Geschäftsführung von Herrn Schmalz geplant.

RBS-Leistungskraft und unternehmerische Verantwortung durch Netzwerke

Wir sind nachhaltigem und sozial verantwortlichem Wirtschaften verpflichtet. Die RBS ist überregional aufgestellt, hochinnovativ und konzentriert sich auf technisch komplexe Projekte. Unseren anspruchsvollen Aufgaben werden wir mit hoher Ingenieur- und Managementkompetenz gerecht, die auch Dienstleistungen rund um das Bauwerk einschließt.

Die deutsche Bauindustrie steht für ein werteorientiertes Denken und Handeln, deshalb haben wir uns entschlossen im Jahr 2000 Mitglied im Bauindustrieverband zu werden.

Die Raffinerie-Bau Schwedt GmbH setzt sich aktiv für die wirtschaftliche Entwicklung der Teilregionen Schwedt, Angermünde, Prenzlau und Templin sowie des gesamten Landkreises Uckermark ein, aus diesem Grund sind wir im Jahr 2004 Mitglied der Unternehmervereinigung Uckermark e.V. geworden.

Die RBS hat ein gesteigertes Interesse, die Förderung von Wissenschaft und Forschung zur Weiterentwicklung technischer Grundlagen in den Bereichen Betonbau und Bautechnik zu unterstützen. Wir fördern Bauberatung, die Bearbeitung von Regelwerken, Forschung und die Verbreitung von Erfahrungen. Aus diesem Grund sind wir im Jahr 2019 Mitglied im Deutschen Beton- und Bautechnik Verein e.V. geworden, um gemeinsam die Zukunft des Betonbaus zu fördern.

Die Planer und Macher des RBS-Erfolgs sind unsere Mitarbeitenden!

Die RBS Raffinerie-Bau-Schwedt GmbH sowie ihre Schwestergesellschaft TRS Tief- und Rohrleitungsbau Schwedt GmbH verfügen im technischen Bereich über einen qualifizierten und langjährig gewachsenen Mitarbeiterstamm. Wir legen Wert auf handwerkliche Qualität und verantwortungsvolles unternehmerisches und soziales Handeln. Nur so können wir die Region gestalten und gemeinsam in unserem Unternehmen erfolgreich sein.

Die RBS gestaltet Zukunft! Aus diesem Grund bilden wir selbst junge Menschen in unserem Unternehmen aus.

Wir legen besonderen Wert auf die persönliche und fachliche Entwicklung unserer Mitarbeitenden! Nur durch professionelle Weiterbildungen unseres Personals kann die RBS ihren Auftraggebern innovative, sichere, normierte und nachhaltige Lösungen für deren individuelle Bauprojekte bieten.

Um weiterhin gemeinsam am unternehmerischen Erfolg arbeiten zu können und Menschen persönliches Entwicklungspotential zu verschaffen, bieten wir in unserem Bereich Karriere zahlreiche attraktive Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten.